Ökumenischer Gottesdienst mit den Sternsingern

Auch in diesem Jahr waren in Öschingen  wieder die Sternsinger unterwegs. Mit ihren Liedern und Segenssprüchen an den Häusern öffneten sie unsere Herzen für notleidende Kinder auf den Philippinen.  Zum ökumenischen Gottesdienst am  6. Januar erschienen sie alle noch einmal in ihren Sternsingergewändern.

Herr G. Seitz las das Evangelium mit den Worten von Sieger Köder: „ Ein Stern geht auf über Jakob“.

Sternsinger erzählten die Geschichten von John, Angela, Jane und Nelson, denen durch Projekte  auf den Philippinen geholfen wird.

Bärbel Kannwischer von der katholischen Gemeinde Mössingen  betonte in ihrer Predigt zu Mt.6, 9-13 : Die Vater-unser-Bitte um das tägliche Brot kennen wir alle. Sie hat für viele notleidende Menschen eine ganz  dringliche Bedeutung. Wer verstanden hat, dass wir alle das „Brot des Lebens“ brauchen, wird gerne von allem Segen, den wir empfangen, weitergeben.

Ja, Sternsinger- Kinder( und ihrer erwachsenen Helfer) können  was bewegen, das haben wir in Öschingen wieder erleben dürfen. DANKE !